Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschung

Die Medizinische Fakultät und das Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München gehören zu den forschungsstärksten Zentren der Hochschulmedizin in Europa. Die Fakultät ist häufig nationaler Spitzenreiter in internationalen Forschungsrankings. Meilensteine und Namen der Medizingeschichte sind mit der LMU verbunden: Röntgen, Alzheimer, Pettenkofer (Begründer der Hygienelehre), Nussbaum (aseptische Chirurgie), Butenandt (Sexualhormone), Lynen (Cholesterin).

Heute ist die LMU, als einzige Universität in Deutschland, Standort aller sechs Deutschen Zentren für Gesundheitsforschung. Ebenso ist ein Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum am Klinikum angesiedelt. Die Medizinische Fakultät ist an vier Exzellenzclustern und zwei Graduiertenschulen der Exzellenzinitiative beteiligt. Klinikum und Fakultät beherbergen sechs SFBs und Transregios der Deutschen Forschungsgemeinschaft, elf Grants des European Research Council und zahlreiche weitere europäische Forschungsprojekte. Studierende der Human- und Zahnmedizin werden vom ersten Tag an das Idealbild des "clinician scientist" herangeführt, der den Krankenversorger mit dem Forscher vereint.

  • Neues Therapiekonzept untersucht

    10. März 2020

    Ein Team um den Alzheimer-Forscher Christian Haass hat einen Ansatz entwickelt, Immunzellen des Gehirns so zu stimulieren, dass sie möglicherweise einen besseren Schutz vor der Alzheimer-Erkrankung bieten. mehr

  • Schwindelerkrankungen: Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschuss fördert das Projekt PoiSe am LMU Klinikum

    04. März 2020

    Prävention, online-Feedback und interdisziplinäre Therapie akuter Schwindelerkrankungen mittels e-Health mehr

  • Heinz Maier-Leibnitz-Preis für Daniel Kotlarz

    03. März 2020

    Der Mediziner Dr. Daniel Kotlarz, Nachwuchsgruppenleiter am Dr. von Haunerschen Kinderspital des LMU Klinikums, erhält den mit 20.000 Euro dotierten Heinz Maier-Leibnitz-Preis. mehr

  • Neuer Ansatz in der Leukämieforschung: Zuckerentzug stoppt die Entartung von Blutzellen

    02. März 2020

    Leukämie entsteht durch die unkontrollierte Vermehrung unreifer Blutzellen. Forschern vom LMU Klinikum und dem Deutschen Krebskonsortium (DKTK) ist es nun in einem von der Wilhelm Sander-Stiftung geförderten Forschungsprojekt gelungen, die Vermehrung unreifer Blutzellen durch einen Eingriff in deren Stoffwechsel zu hemmen. mehr

  • Rachenmandeln als Test-Labor

    28. Februar 2020

    LMU-Wissenschaftler haben Immunzellen aus Gewebe von menschlichen Tonsillen gewonnen und damit ein Verfahren entwickelt, mit dem sich wichtige Schritte der Körperabwehr analysieren und neue entzündungshemmende Medikamente testen lassen. mehr

  • Gegen multiresistente Tuberkulose-Erreger: Mit künstlicher Intelligenz neuen Wirkstoffkombinationen auf der Spur

    27. Februar 2020

    Kooperationsprojekt des Tropeninstituts am LMU Klinikum München ist Teil eines landesweiten Forschungsnetzwerks, das vom Freistaat Bayern mit insgesamt 10 Millionen Euro gefördert wird mehr

  • Fatale Signalstörung

    26. Februar 2020

    Ein Schlüsselmolekül der Zellmembran spielt auch für die Entwicklung und Funktion menschlicher T-Zellen im Organismus eine entscheidende Rolle. Das hat ein Team um den LMU-Mediziner Christoph Klein jetzt aufgedeckt. mehr

  • Fünf klare Muster

    20. Februar 2020

    Ein Team um LMU-Psychiater Nikolaos Koutsouleris konnte Patienten mit vorwiegend bipolaren oder schizophrenen Diagnosen in fünf neue Untergruppen von Psychosen einteilen. Dies könnte künftig eine gezieltere und wirksamere Behandlung ermöglichen. mehr

  • Transparente menschliche Organe ermöglichen dreidimensionale Kartierung auf Zellebene

    13. Februar 2020

    Erstmals gelang es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, intakte menschliche Organe durchsichtig zu machen. Mittels mikroskopischer Bildgebung konnten sie die zugrundeliegenden komplexen Strukturen der durchsichtigen Organe auf zellulärer Ebene sichtbar machen. mehr

  • Münchner Großprojekt für die Neurowissenschaften

    10. Februar 2020

    Die Ursachen von Erkrankungen des zentralen Nervensystems, deren Diagnostik und Behandlungsverläufe erforschen: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert dazu ein neuartiges klinisches Massenspektrometrie-Zentrum in München. mehr

  • Weltweit erster Parkinson-Patient mit einzigartigem System zur Tiefen Hirnstimulation versorgt

    06. Februar 2020

    Neurochirurgen und Neurologen am LMU Klinikum München setzen erfolgreich einen Hirn-Schrittmacher ein. mehr

  • Mechanische Reize erfühlen

    29. Januar 2020

    LMU-Wissenschaftler haben aufgeklärt, wie zelluläre Sensoren mechanische Kräfte in Blutgefäßen wahrnehmen, die an der Steuerung wichtiger physiologischer Prozesse beteiligt sind. Ihre Ergebnisse könnten Ansatzpunkte für neue Therapien sein. mehr

  • Genschere gegen unheilbare Muskelkrankheit

    28. Januar 2020

    Die Duchenne-Muskeldystrophie ist die häufigste muskuläre Erbkrankheit bei Kindern. Ein Münchner Forscherteam hat eine Gentherapie entwickelt, die an DMD Erkrankten dauerhaft helfen könnte. Beteiligt ist auch LMU-Wissenschaftler Eckhard Wolf. mehr

  • Infektiöse Proteine bei Alzheimer

    17. Januar 2020

    Im Zuge der Alzheimer-Demenz mit immer weiter fortschreitendem geistigem Verfall reichern sich im Gehirn fehlgefaltete Amyloid- und Tau-Proteine an. Dabei scheinen sich die Tau-Proteine in zusammenhängenden neuronalen Netzwerken wie bei einer Infektion zu verbreiten. mehr

  • Eine Frage der Zeit

    15. Januar 2020

    Äußerlich praktisch gleich aussehende Immunzellen der Niere können aus völlig verschiedenen Quellen stammen, wie LMU-Forscher zeigen. Welche Herkunft vorherrscht, hängt vom Alter ab. mehr

  • Bayernweit erste Professur für Geriatrie am LMU Klinikum

    15. Januar 2020

    Die Ludwig-Maximilians-Universität hat als erste und einzige Universität in Bayern eine klinische Professur (W2) für Innere Medizin/Geriatrie, also Altersmedizin, eingerichtet. Berufen wurde Privatdozent Dr. Michael Drey, M. Sc., der Leiter der von ihm aufgebauten Sektion Akutgeriatrie an der Medizinischen Klinik und Poliklinik IV des LMU Klinikums am Campus Innenstadt. mehr

  • Emissionsarme, virtuelle Wissenschaftskonferenz versucht, den sozialen Buzz nachzubilden

    01. Januar 2020

    Die Organisatoren eines internationalen Biologie-Treffens baten Psychologen, ihre Ansätze zur Beibehaltung der Vorteile klassischer Konferenzen zu bewerten. mehr

  • Gene als Frühwarnsystem

    20. Dezember 2019

    Wissenschaftler haben mithilfe genetischer Daten das Schlaganfall-Risiko ähnlich präzise oder sogar besser vorhergesagt als etablierte Risikofaktoren und zeigen, dass Patienten mit hohem Risiko intensivere Präventivmaßnahmen benötigen könnten. mehr

  • Gefährliche Nebenwirkungen stoppen

    19. Dezember 2019

    Paradoxerweise kann der viel verwendete Gerinnungshemmer Heparin bei einigen Patienten zur Bildung von Blutgerinnseln führen. LMU-Mediziner haben nun gezeigt, dass die Hemmung eines bestimmten Enzyms dieses Risiko vermindern könnte. mehr

  • Kämpferische Mitochondrien

    18. Dezember 2019

    Es gibt eine Fülle seltener Erbkrankheiten, die die Mitochondrien und damit die Energieversorgung in den Muskelzellen schwächen. Untersuchungen des Proteinstatus zeigen erstmals, wie die Zellen die Produktion von Mitochondrien-Bausteinen hochregeln, um die Verluste auszugleichen. mehr

  • Dr. Julian Fürmetz mit 1. Wissenschaftspreis der DKG ausgezeichnet

    18. Dezember 2019

    Beim 8. Jahreskongresses der deutschen Kniegesellschaft (DKG) wurde Dr. Julian Fürmetz aus der Klinik für Allgemeine, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie mit dem 1. Wissenschaftspreis (Co.don Award) ausgezeichnet. Der Preis wurde ihm am 22.11.2019 in Hamburg übergeben. mehr

  • Dr. Ali Ertürk erhält einen ERC-Grant für seine Forschung

    17. Dezember 2019

    Der Europäische Forschungsrat vergibt an vier WissenschaftlerInnen der LMU hochdotierte Consolidator-Grants für ihre Forschung. Molekularbiologe Dr. Ali Ertürk, der am Institut für Schlaganfall- und Demenzforschung forscht, hat einen davon für sein Projekt CALVARIA eingeworben. mehr

  • Dem Feind auf der Spur

    12. Dezember 2019

    Wissenschaftler der LMU, des Helmholtz Zentrums München und der TUM haben einen Algorithmus entwickelt, der automatisiert Metastasen erkennt. Die neue Technologie findet sogar einzelne streuende Krebszellen im gesamten Körper von Mäusen. mehr

  • Gefährlich viele Medikamente

    12. November 2019

    Nach zehnjähriger wissenschaftlicher Tätigkeit an der University of Dundee in Schottland ist Professor Dr. Tobias Dreischulte dem Ruf auf die Professur für Klinische Versorgungsforschung an der LMU gefolgt. Sie ist am Institut für Allgemeinmedizin, Campus Innenstadt, angesiedelt, das sich als Brücke zwischen Hochschulmedizin und hausärztlicher Praxis für eine bestmögliche Patientenversorgung versteht. Der Schwerpunkt des Apothekers, klinischen Pharmazeuten und Pharmakoepidemiologen in Lehre und Forschung ist die Therapie mit Arzneimitteln. mehr

  • 5 Mio. Euro für Netzwerk klinischer Neurowissenschaften

    11. Dezember 2019

    Die Hertie-Stiftung initiiert beispielgebend mit fünf Mio. Euro ein Netzwerk und Nachwuchsförderprogramm für klinische Neurowissenschaften. Die sechs exzellenten Standorte Berlin, Bonn, Hamburg, Heidelberg/Mannheim, München und Tübingen werden zunächst für drei Jahre unterstützt. Pro Standort werden vier talentierte Nachwuchswissenschaftler gefördert. mehr

  • Neuer Wirkstoff BTZ-043 gegen Tuberkulose erstmals an Patienten verabreicht

    11. Dezember 2019

    Das Tropeninstitut am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München führt derzeit unter der Leitung von Professor Michael Hoelscher eine klinische Studie durch. Seit Mitte November werden darin erstmals Tuberkulose-Patientinnen und Patienten mit der neuen Substanz BTZ-043 in Kapstadt, Südafrika, behandelt. mehr

  • Neuer zellulärer Angriffspunkt für die Therapie der Atherosklerose und Thrombose

    10. Dezember 2019

    Gegenseitige Aktivierung von eosinophilen Granulozyten und Thrombozyten fördert Atherosklerose und Thrombose. mehr

  • Vier neue Projekte ausgezeichnet

    10. Dezember 2019

    Der Europäische Forschungsrat vergibt an vier Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der LMU hochdotierte Consolidator-Grants für ihre Forschung. mehr

  • Erster Impfstoff gegen Alzheimer in Sicht?

    06. Dezember 2019

    Im Rahmen der Tagung Clinical Trials on Alzheimerʼs Disease (CTAD) in San Diego hat die amerikanische Firma Biogen am 5. Dezember weitere Informationen zu ihrem Vorhaben bekannt gegeben, auf Basis neuer Studienergebnisse, an denen die LMU beteiligt ist, die Zulassung für den Wirkstoff Aducanumab als Alzheimer-Impfstoff zu beantragen. mehr

  • Schnellere Heilung von Knochenbrüchen mithilfe von Stammzellen

    05. Dezember 2019

    Ärzte der Unfallchirurgie des LMU Klinikums in München führen derzeit eine klinische Studie durch, bei der nicht heilende Knochenbrüche mit Stammzellen behandelt werden. Erste Ergebnisse bestätigen: Das Verfahren ist eine schonende Alternative zu herkömmlichen Behandlungsverfahren. Die Studie läuft bis ca. Mai 2020, es können noch Patienten aufgenommen werden. mehr

  • Schnelleres Monitoring von Muskelerkrankungen

    04. Dezember 2019

    Ein neues bildgebendes Verfahren hilft, das Fortschreiten neuromuskulärer Erkrankungen wie der Duchenne-Muskeldystrophie zuverlässig zu diagnostizieren. An der Erlanger Studie waren auch Wissenschaftler der LMU beteiligt. mehr

  • Aktivierende Schnitte

    28. November 2019

    LMU-Forscher zeigen, dass ein zentraler Abwehrmechanismus des angeborenen Immunsystems durch zwei RNA-Abbauprodukte aktiviert wird. Und beide werden von demselben Enzym generiert. mehr

  • LMU-Forscher unter den „Highly Cited Researchers“

    25. November 2019

    Dreizehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der LMU gehören mit ihren Publikationen zu den erfolgreichsten ihres Fachgebiets, wie die aktuelle Publikationsanalyse „Highly Cited Researchers 2019“ zeigt. Das Ranking listet Forscherinnen und Forscher, deren Publikationen in den Naturwissenschaften, den Sozialwissenschaften und der Medizin weltweit am häufigsten zitiert wurden. mehr

  • Akademische Feier der Medizinischen Fakultät für die Absolventen des PhD in Medical Research

    20. November 2019

    Am Mittwoch, den 20. November 2019, fand im Internationalen Begegnungszentrum die Akademische Feier für die Absolventinnen und Absolventen des Ph.D.-Studiums in Medical Research und des Master-Studiums in International Health an der Medizinischen Fakultät der LMU statt. mehr

  • KI-gesteuerte Klassifizierung einzelner Blutzellen

    14. November 2019

    Erstmals zeigen Forschende des Helmholtz Zentrums München und des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), dass Deep-Learning-Algorithmen bei der Klassifizierung von Blutproben von Patienten mit akuter myeloischer Leukämie (AML) eine vergleichbare Leistung erbringen wie Fachleute. Die Proof-of-Concept-Studie des Teams ebnet den Weg für eine automatisierte, standardisierte und allgemein verfügbare Analyse von Proben in naher Zukunft. Das Paper wurde in Nature Machine Intelligence veröffentlicht. mehr

  • Welt-AIDS-Tag 2019: Wenn die Zeit zählt - Der Nutzen von HIV-Tests bei der Geburt für die Frühdiagnose von Babys HIV-positiver Mütter

    12. November 2019

    LIFE Studie in Mosambik und Tansania untersucht die Vorteile neuer patientennaher Labordiagnostik (Point-of-Care-Diagnostik) zur Verbesserung der Überlebenschancen HIV-infizierter Kinder mehr

  • Ehrenpromotion der Uni Bochum für Prof. Hohlfeld

    09. November 2019

    Die Universität Bochum hat im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der Medizinischen Fakultät die Ehrendoktorwürde an Prof. Dr. Reinhard Hohlfeld verliehen, den emeritierten Direktor des Institut für Klinische Neuroimmunologie am LMU Klinikum. Prof. Hohlfeld ist einer der neun Ehrendoktoren der Medizinischen Fakultät der Universität Bochum. mehr

  • Professor Berthold Koletzko erhält Ehrendoktorwürde

    07. November 2019

    Professor Berthold Koletzko von der Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital der Universität München hat im September dieses Jahres die Ehrendoktorwürde der Medizinischen Universität Posen „Karol Marcinkowski“, Poznan, Polen erhalten. mehr

  • DGAKI Nachwuchsförderpreis an Kinderklinik

    06. November 2019

    Johanne Krusche (AG Allergie/Immunologie) aus der Kinderklinik hat den diesjährigen renommierten Junior Research Award der DGAKI (Deutsche Gesellschaft für Allergie und Klinik Immunologie) verliehen bekommen. mehr

  • EAN Investigator Award für Professor Strupp

    04. November 2019

    Die Auszeichnung "Investigator Award 2019" der European Academy of Neurology geht an Prof. Michael Strupp für eine Studie zur Episodischen Ataxie Typ 2. mehr

  • Vorläufer-Stadien von Multiple Sklerose aufgedeckt

    30. Oktober 2019

    Ein Forscherteam des Instituts für Klinische Neuroimmunologie am LMU Klinikum hat nun erstmals die Immunzellentypen identifiziert, die mutmaßlich an der Entstehung von MS beteiligt sind. Dabei erwies sich wieder einmal die am Institut etablierte "Nationale Zwillingskohorte“ als überaus wertvoll. mehr

  • LMU erneut beste deutsche Universität

    23. Oktober 2019

    Auch in den „2020 Best Global Universities Rankings“ ist die LMU wie in den Vorjahren die beste deutsche Universität. mehr

  • m4 Award für CARMOUFLAGE

    21. Oktober 2019

    Prof. Kobold und sein Team aus dem Institut für Klinische Pharmakologie erhalten einen m4 Award für die Entwicklung einer T-Zelltherapieplattform namens CARMOUFLAGE. mehr

  • IXA Munich 2019: Wo steht die Xenotransplantation?

    18. Oktober 2019

    100 Referenten und insgesamt 320 Teilnehmer waren beim 15. Meeting der International Xenotransplantation Association vom 10. bis zum 13. Oktober in München dabei. Der Weltkongress fand im Hauptgebäude der LMU statt, wenige Tage vor Semesterbeginn: Die aus aller Welt angereisten IXA-Wissenschaftler waren umgeben von jungen, interessierten Studenten und betonten immer wieder, wie sehr ihnen die offene, lebhafte Atmosphäre gefiel. mehr

  • Das Rezept für eine Fruchtfliege

    18. Oktober 2019

    Wissenschaftler bestimmen mithilfe von Massenspektrometrie die absolute Kopienzahl von Kernproteinen und Histonmarkierungen und erhalten tiefere Einblicke in die Entwicklung des Fruchtfliegenembryos. mehr

  • 3D-Ganzkörperscanner in der Plastischen Chirurgie

    17. Oktober 2019

    Der erste 3D-Ganzkörperscanner in Deutschland steht in der Plastischen Chirurgie des LMU Klinikums. Mit dem Gerät eröffnen sich neue Behandlungsmöglichkeiten. Operationen lassen sich besser planen und Hauttumore genauer analysieren mehr

  • Nominierungsaufruf zur Teilnahme am 70. Nobelpreisträgertreffen in Lindau, 28.06. – 03.07.2020

    14. Oktober 2019

    Als akademische Partnerinstitution hat die LMU München ein Vorschlagsrecht zur Nominierung von 2 Kandidatinnen und Kandidaten aus dem Bereich Physiologie/Medizin für das traditionsreiche Nobelpreisträgertreffen, das vom 28.06. – 03.07.2020 zu 70. Mal in Lindau stattfinden wird. mehr

  • Was die synaptische Phosphorylierung steuert

    10. Oktober 2019

    LMU-Chronobiologen zeigen in zwei Beiträgen im Fachmagazin Science, wie entscheidend der Schlaf-Wach-Zyklus für die Dynamik der Phosphorylierung von Proteinen in Synapsen ist, um deren Aktivität zu regulieren. mehr

  • Archiv 2019