Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Stipendium

 step_john devolle

| © John Devolle

Das StEP ist in drei Programmlinien mit jeweils zugehörigen Auslandsaufenthalten unterteilt und wird ab dem Physikum angeboten. Durch individuelles Mentoring erhalten die StipendiatInnen eine fachspezifische Betreuung und werden zusätzlich in der Gruppe gefördert. Internationale Partner sind Harvard Medical School in Boston und Weill Cornell Medicine in NYC.

step
Prof. Dr. med. Inga Katharina Koerte

Auslandsaufenthalte der Programmlinien

  • Research: Research Elective
  • Clinical und Education: Clinical Elective

Die longitudinale Seminarreihe reicht von der Vorbereitung auf die Gesundheitssysteme der Zielinstitutionen im Ausland über die Erprobung innovativer Methoden in der Lehre, Präsentations- und Rhetorik-Schulungen bis hin zu Career Talk mit VertreterInnen der LMU-Kliniken. Dadurch werden die Teilnehmenden auf eine Tätigkeit im akademischen Bereich vorbereitet.

Der Track Education beinhaltet eine von den Teilnehmenden gemeinsam zu bearbeitende Projektaufgabe, die es auch der LMU ermöglicht, das Medizinische Curriculum durch Einbeziehung der größten Talente der Studierendenschaft weiter auszubauen.

Die Programmbeauftragte Prof. Inga Katharina Koerte ist selbst Alumna des StEP und forschte später 8 Jahre an der Harvard Medical School. Seit 2014 ist sie Professorin für Neurobiologische Forschung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie an der LMU und Leiterin der Arbeitsgruppe cBRAIN. Dabei gestaltet sie die enge Zusammenarbeit zwischen LMU und Harvard Medical School jeden Tag aktiv und konkret, denn sie ist zugleich Research Scientist am Brigham and Women’s Hospital und Lecturer an der Harvard Medical School.

Ausschreibung (coming soon)