Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungsmodul

Das Forschungsmodul für Studierende der Humanmedizin im 1. Studienabschnitt

Das Forschungsmodul im ersten Studienabschnitt ging im Sommersemester 2017 an den Start. Seitdem bekommen jeden Sommer bis zu 30 Studierende, die sich besonders für Forschung interessieren, die Möglichkeit bereits ab dem zweiten Semester richtig einzusteigen. Nächster möglicher Einstiegstermin ist im April 2019.

Komponenten des Forschungsmoduls

  • 160 Stunden Forschung bei individuell vereinbarten, flexiblen Arbeitszeiten (während oder außerhalb der Vorlesungszeiten)
  • Besuch von Zusatzveranstaltungen: ein Laborseminar oder Journal Club, mindestens zwei wissenschaftliche Vorträge, eine Exkursion oder ein Workshop, aktive Präsentation der eigenen Forschung in der Arbeitsgruppe oder auf einer studentischen Konferenz
  • Dokumentation aller erbrachter Leistungen mithilfe eines Leistungshefts
  • Erstellen eines zehnseitigen Abschlussberichts (alternativ wird auch eine Präsentation der Ergebnisse bei der MMS ScienceCon als Abschlussbericht anerkannt)

Gewinn für die Studierenden

  • Erfahrung mit echter Forschung (Vorteil für Modul 6/ Doktorarbeit)
  • Erweiterung des Methodenspektrums
  • Anderer Blick auf das Studium
  • Freistellung vom OZS (Organzentriertes Seminar im 4. Semester)
  • Zertifikat über das erfolgreiche Bestehen des Forschungsmoduls

Hier gelangen Sie zu den Teilnehmenden Dozierenden

Alle Informationen zu den Zusatzveranstaltungen


Die Erfahrungen, die Sie jetzt in der Forschung sammeln, werden Sie durch Ihre ganze Ausbildung begleiten und Sie später möglicherweise zu besseren Mediziner/innen machen.
Die Zahl der Plätze im Forschungsmodul ist beschränkt, wir können nur ca. 30 Studierenden einen Platz anbieten. Der experimentelle Charakter dieses Projekts schafft viel Flexibilität und Raum für Ihre Ideen und Entwicklungsvorschläge.

Ein Einstieg im 3. Semester ist eventuell möglich.


Bitte schicken Sie bei Interesse eine E-Mail an johanna.canady@med.lmu.de