Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Einreichung der Dissertation

Dr-rer-nat-farbigNach

  1. erfolgreichem Bestehen der Promotionsvorprüfung (falls erforderlich) und
  2. erfolgreicher Anmeldung Ihrer Arbeit im Onlineportal und
  3. beenden des Promotionsvorhabens,

kann der der Antrag auf Zulassung zur Promotionsprüfung im Onlineportal ausgefüllt werden.

Die Originalunterlagen können danach entweder:

  • persönlich im Promotionsbüro (Sprechzeiten dienstags von 9 - 12 und mittwochs von 13 - 16) abgegeben werden Auf Grund der aktuellen Lage, entfällt die persönliche Sprechstunde bis auf weiteres.
  • oder
  • von einer bevollmächtigten Person im Promotionsbüro (siehe Sprechzeiten) abgeben werden oder
  • per Post an das Promotionsbüro (Bavariaring 19, 80336 München) geschickt werden.
  • ACHTUNG: Da derzeit keine persönliche Sprechstunde stattfindet, können Sie Ihre schriftlichen Unterlagen nur postalisch eingereichen! Eine individuelle Beratung erhalten Sie während der Telefonsprechzeiten.

Zusammen mit dem Antragsbogen sind folgende Unterlagen einzureichen:

  1. Dissertation (2-fach) DIN A 4 gebunden mit eingebundenem aktualisiertem Lebenslauf in deutscher oder englischer Sprache. In jedem Fall ist die Dissertation mit einer Zusammenfassung in englischer und deutscher Sprache zu versehen.
  2. Eine elektronische Fassung der Dissertation (1-fach, PDF-Format) muss zusammen mit den gebundenen Ausgaben der Dissertation abgegeben werden.
    Sie können die Arbeit auf einem USB-Stick zusammen mit Ihren Unterlagen einreichen (den USB-Stick können wir leider nicht zurücksenden) oder per Email an Frau Anita Frosch senden. Die maximale Größe für den Versand per E-Mail ist 10MB. Sollte die Datei größer sein, legen Sie bitte einen USB-Stick bei.
  3. Die eidesstattliche Versicherung muss in die gebundene Ausgabe der Dissertation eingebunden und vom Promovenden eigenhändig unterschrieben werden.
  4. Ein Lebenslauf, der in die gebundene Ausgabe der Dissertation eingebunden sein muss.
  5. Unterschriebene Erklärung der Übereinstimmung der gebundenen Ausgabe und der elektronischen Fassung (PDF-Format) der Dissertation.
  6. Bestätigung Ko-Autoren (nur bei Abgabe einer kumulativen Dissertation erforderlich)
  7. Nachweis über eine mindestens zweijährige Tätigkeit unter Anleitung einer habilitierten Betreuerin oder eines habilitierten Betreuers, die bzw. der in einem naturwissenschaftlichen Fach promoviert ist.
  8. Doktoranden-Betreuungsvereinbarung im Original (wurde bereits nach Annahme als Bewerberin/Bewerber im Promotionsbüro hinterlegt).
  9. Formblatt „Münchener Universitätsgesellschaft“
  10. ggf. Erklärung bei externem Studium
  11. ggf. Einwilligung der Einrichtungsleitung, wenn die Daten an einer externen Einrichtung erhoben wurden
  12. Stellungnahme zum Prüfbericht "iThenticate" (mehr Informationen unter "iThenticate - Überprüfung von Textübereinstimmungen")

In Absprache mit Ihrem Betreuer haben Sie die Möglichkeit, Vorschläge für geeignete Gutachter mit abzugeben. Der Promotionsausschuss kann die Vorschläge bei der Auswahl der Gutachter berücksichtigen.

Downloads