Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Individual Ph.D. Medical Research

Ph-D-farbigDa nicht alle Einrichtungen der Medizinischen Fakultät ein Schwerpunktthema mit curricularen Elementen einrichten können (wie z.B. International Health, Oral Sciences) oder weil es in dem gewünschten Bereich kein passendes Graduiertenkolleg oder ähnliches gibt, können sich Promovierende für einen individuellen, maßgeschneiderten Ph.D. bewerben.

Dies gilt nur für Promovierende, deren Forschungsthema nicht in eines der Schwerpunktthemen oder assoziierten Programme fällt! Promovierende, die sich z.B. für Forschung im Bereich der Gesundheitswissenschaften interessieren, müssen sich zunächst direkt hier bewerben. Nur in Ausnahmefällen kommt eine Bewerbung für den individuellen Ph.D. in Betracht.

Unter Berücksichtigung der Studien- und Prüfungsordnung sowie der Eignungsfeststellungssatzung für den Ph.D. Medical Research können sich zukünftige Doktoranden und Doktorandinnen folgendermaßen für einen individuellen Ph.D. bewerben:

Bewerbungsfristen

  • 31. Januar für das folgende Sommersemester
  • 15. Juli für das folgende Wintersemester

Anforderungen

Um sich für einen individuellen Ph.D. im Bereich "Medical Research" zu bewerben, müssen Sie als Bewerber bzw. Bewerberin die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • einen qualifizierenden Abschluss in Medizin, Tiermedizin, Naturwissenschaften, Pharmazie, Gesundheitswissenschaften oder einem verwandten Fach vorweisen
  • einen habilitierten Betreuer an der LMU haben (1. TAC-Mitglied und Ihr Hauptbetreuer)
  • Wenn möglich sollte die Zusammensetzung der Betreuungskommission (Thesis Advisory Committee; TAC) bekannt sein
  • über ein Forschungsprojekt an der LMU verfügen
  • die curricularen Anforderungen im Rahmen des Ph.D. Medical Research erfüllen können
  • planen an Ihrem Forschungsthema mindestens 3 Jahre am Stück in Vollzeit zu forschen. Es ist nicht möglich, die Vollzeitforschung abzukürzen, in verschiedene Blöcke zu unterteilen oder mit phasenweiser Teilzeitforschung zu komplementieren. Ärzte und Ärztinnen sollten in der Lage sein, eine Freistellung für mindestens 3 Jahre von ihren klinischen Aufgaben nachzuweisen.  

Bewerbungsverfahren

Schritt 1: Beratung

Bevor Sie sich für den individuellen Ph.D. bewerben, können Sie sich zusammen mit Ihrem Betreuer in der MMRS Geschäftsstelle beraten lassen:

  • ist die Kandidatin bzw. der Kandidat für den Ph.D. geeignet?
  • welche Unterlagen müssen für die Bewerbung eingereicht werden?
  • welche Voraussetzungen müssen in den 3 Jahren erfüllt werden und wie wird dies geschehen?
  • welche Kompetenzen kann man als Betreuer bzw. Betreuerin zu dem wachsenden Kursangebot im Rahmen des Ph.D. Medical Research beitragen?

Schritt 2: Bewerbung

Zukünftige Doktorandinnen und Doktoranden können sich nur mit Hilfe des Online-Portals bewerben! Die folgenden Unterlagen werden während des Verfahrens benötigt:

  • Motivationsschreiben (max. 3000 Zeichen)
  • Publikationsliste
  • 2 Gutachter (einer davon der geplante Betreuer)
  • Lebenslauf
  • Zeugnis der Hochschulreife
  • Bachelorabschluss (Urkunde und Transcript) - hier können auch Staatsexamen, Diplom oder sonstige qualifizierende Abschlüsse hochgeladen werden
  • Masterabschluss (Urkunde und Transcript) - falls zutreffend
  • Forschungsvorhaben (4-8 Seiten Umfang, exkl. Titelblatt, Literaturangaben, Abbildungen und Tabellen). Es sollten das Projektziel, die Einordnung des Projektes im wissenschaftlichen Kontext, die Meilensteine und zusätzlich notwenige Informationen enthalten sein.
  • geplantes Curriculum, welches aufzeigt wie die erforderlichen 30 ECTS erbracht werden (17 ECTS Methoden, 8 ECTS Konferenzen und 5 ECTS skills, die Bewertung verschiedener Aktivitäten finden Sie auf unserer Homepage. Am besten ist es, wenn Sie die spezifische Veranstaltung, das geplante Semester, die Anzahl der ECTS-Punkte und die Zuordnung in Methoden, Konferenzen oder Skills tabelarisch darstellen, Beispiel).
  • Englischnachweis für Nicht-Muttersprachler (z.B. TOEFL, ILTES, Studienabschluss in einem vollständig auf Englisch unterrichtetem Studiengang)
  • alle Unterlagen sollten auf Englisch eingereicht werden

Bitte beachten Sie: es können nur PDFs oder JPGs (max. 5 MB) hochgeladen werden!

weitere Informationen:

  • Die drei Mitglieder der Betreuungskommission (Thesis Advisory Committee, TAC) sollten genannt werden, wobei der Betreuer bzw. die Betreuerin das erste Mitglied ist und dessen/deren Angabe Pflicht ist.
  • Es werden zwei Empfehlungsschreiben (letters of recommendation) benötigt. Die angegebenen Referenzpersonen werden automatisch benachrichtigt und aufgefordert, ihre Empfehlungsschreiben hochzuladen, nachdem die Kontaktdaten in den entsprechenden Feldern eingetragen wurden und die Bewerbung abgesendet wurde.
    Das erste Schreiben muss vom Betreuer bzw. der Betreuerin eingereicht werden und soll unter anderem Aufschluss darüber geben, wie die Kandidatin / der Kandidat ausgewählt wurde.

Schritt 3: Eignungsprüfung & Auswahl

Nachdem die MMRS Geschäftsstelle nach Ablauf der Bewerbungsfrist die eingereichten Unterlagen auf Eignung geprüft hat, werden diese an den Promotionsausschuss für den Ph.D. Medical Research weitergeleitet. Der Promotionsausschuss kann Gespräche mit den Kandidatinnen und Kandidaten führen, bevor er zu einer endgültigen Entscheidung über die Aufnahme kommt.

Schritt 4: Aufnahme in den Ph.D. Medical Research

Die MMRS Geschäftsstelle informiert alle Kandidaten und Kandidatinnen über die Entscheidungen des Promotionsausschusses . Bei einer Aufnahme in den Ph.D. Medical Research stellt die Geschäftsstelle entsprechende Zulassungsbescheide aus, mit denen sich die Kandidatinne und Kandidaten an der Universität einschreiben können.

Weitere Informationen

Während des 3-jährigen Ph.D. Programms wird die MMRS Geschäftsstelle:

  • den gesamten Ablauf des Promotionsvorhabens des Ph.D. Kandidaten verwalten
  • alle gesammelten ECTS Punkte dokumentieren
  • die Doktoranden-Betreuungsvereinbarung, die Zielvereinbarung und Änderungsvereinbarungen archivieren, und
  • alle Abschlussdokumente vorbereiten, wenn das Forschungsvorhaben (Dissertation und Disputation) beendet ist.

Während des 3-jährigen Ph.D. Programms muss jeder Kandidat bzw. jede Kandidatin des individuellen Ph.D.:

  • alle erforderlichen ECTS Punkte sammeln und entsprechende Nachweise bei der Geschäftsstelle einreichen und
  • die Geschäftsstelle über alle Änderungen, usw. zeitnah informieren.