Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Gynecology/Obstetrics & Pediatrics Undergraduate Exchange

jimma

Im Jahr 2020/2021 werden 7 LMU-Studierende der Humanmedizin die Möglichkeit haben, den Gynäkologie- und Geburtshilfeblock oder den Pädiatrieblock von Modul 5 an der Jimma University (JU) in Äthiopien zu absolvieren. Im Gegenzug werden 8 äthiopische Studierende an Modul 5, MeCuM LMU, teilnehmen.
Der Austausch basiert auf Zusammenarbeit mit Studierenden der anderen Universität, Gegenseitigkeit der Besuche, und Initiative der Studierenden. Zusammenarbeit bedeutet, alle Austauschteilnehmenden arbeiten gemeinsam an einem Projekt zur Verbesserung des medizinischen Curriculums an beiden Universitäten (Lehrprojekt).

Es wird geboten

  • Möglichkeit, Medizin in einem Entwicklungsland hautnah zu erleben
  • Erleben einer fremden Kultur, Austausch mit äthiopischen Studierenden und Ärzten*innen
  • Strukturierte Vorbereitung auf den Aufenthalt in einer fremden Kultur
  • Finanzielle Unterstützung für Reise- und Unterbringungskosten

Voraussetzungen

  • Reguläre Teilnahme an Modul 5, Modul 6 oder einem Freisemester an der LMU im Wintersemester 2020/21
  • Bereitschaft zur Übernahme der Betreuung der äthiopischen Gäste in München
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Mitarbeit an oben genannten Projekten. Dies schließt regelmäßige Treffen im Somersemester 2020 und Wintersemester 2020/21 sowie nach dem geplanten Äthiopienaufenthalt ein.
  • Bereitschaft an der Auswahl und Vorbereitung der Austauschteilnehmer für Somersemester 2021 mitzuwirken.
  • Fließendes Englisch (mündlich und schriftlich)
  • Teilnahme an der Vorbereitung für den Auslandsaufenthalt

Die finanzielle Unterstützung für den GYNE&OBS Exchange wird durch Erasmus Plus ermöglicht und ist an die kontinuierliche Projektarbeit gekoppelt.

Voraussichtlicher Ablauf

Somersemester 2020 und Semesterferien

  • Vorbereitung der Austauschteilnehmenden durch IMECU und ehemalige Austauschstudierende
  • Vorbereitung der weiteren Projektarbeit

Wintersemester 2020/21

  • Vier- oder Fünfwöchiger Aufenthalt an der Jimma University, Teilnahme am regulären gynäkologischen oder pädiatrischen Unterricht in Jimma
  • Neunwöchiger Aufenthalt von 8 JU Studierenden in München. Betreuung durch LMU Studierende, sowie fachliche Betreuung durch Dozierende in Gynäkologie, Geburtshilfe und Kinderheilkunde.
  • Gemeinsame Projektarbeit von JU & LMU Studierenden während des jeweiligen Aufenthalts in Jimma beziehungsweise München.
  • Reguläre Teilnahme an der schriftlichen Gynäkologie-Prüfung am Semesterende an der LMU. Wenn es in Jimma inzwischen den OSCE gibt, den die Studierenden gemeinsam entwickelt haben, dann kann das auch anders laufen.

Zeitplan

10.07.2020, 24:00 Uhr Ablauf der Bewerbungsfrist (Einreichung der Unterlagen online)
13.07 – 17.07.2020 Auswahlgespräche (Interview, ca. ½ h)
Juli bis Oktober 2020 Vorbereitung durch IMECU, Vorbereitung der Projektarbeit, Impfungen, Sprache
13.10.2020 – 12.12.2020 (voraussichtlich) JU Studierende kommen nach München
27.12.2020 – 27.01.2021
(voraussichtlich)
LMU Studierende kommen nach Jimma
1 Monat nach Rückkehr Fälligkeit des Abschlussberichts
nach Rückkehr Nachbereitung durch IMECU, Fortsetzung des Lehrprojekts

UPDATE: Aufgrund der aktuellen Dynamik der Corona-Pandemie in Äthiopien, sowie den jüngsten politischen Unruhen, kann der Austausch zu den oben genannten Daten leider nicht stattfinden. Wir versuchen jedoch, allen Bewerbern die Teilnahme zu einem späteren Zeitpunkt zu ermöglichen.

Bewerbung

Frist: 10.07.2020, 24:00 Uhr

Mit der Online Bewerbung reichen Sie folgende Unterlagen ein:

  • Lebenslauf in englischer Sprache (curriculum vitae), in dem Sie auch auf Ihre sonstigen Fähigkeiten und extracurriculare oder soziale Aktivitäten eingehen.
  • Kurzes Bewerbungsschreiben in englischer Sprache (letter of motivation), in dem Sie (u.a.) auf folgende Fragen eingehen:
    1. Why do you want to participate in this specific program?
    2. How does this program contribute to your personal and professional development?
    3. What makes you the ideal participant for the Jimma exchange program?
  • Studienverlaufsbescheinigung und aktuelle LSF Schein-/Notenliste
Zusätzlich zur Online-Bewerbung ist ein strukturiertes Empfehlungsschreiben einzureichen. Hier ist uns wichtig, dass die Person Sie auch wirklich kennt. Es kann auch ein Student*in, Krankenpfleger*in oder ein Stationsarzt*ärztin, bei dem Sie Famulatur gemacht haben, oder eine Person, die Sie aus ehrenamtlichem Kontext kennt, schreiben. Dieses Empfehlungsschreiben bitte direkt an ju.gynexchange@med.uni-muenchen.de senden lassen.

Bitte halten Sie sich für ein Auswahlgespräch bereit (Termine werden Ihnen nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail mitgeteilt).

Kontaktpersonen: Prof. Matthias Siebeck, Isabel Klugherz, Jutta Weitz, Anne Sophie Albertowski

Rückfragen an: ju.gynexchange@med.uni-muenchen.de

Downloads

Verantwortlich für den Inhalt: Lisa Lechner