Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Incoming

CsF

alemanha   brasil

    [Deutsch]   [Português]

Ciência sem Fronteiras ist ein Stipendienprogramm der brasilianischen Regierung. Es soll dazu beitragen, die Forschungslandschaft in Brasilien zu konsolidieren und zu internationalisieren.
Das Programm fördert den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern in den Bereichen der life sciences, Natur- und Ingenieurwissenschaften. Mit Hilfe des Regierungsstipendienprogramms Ciência sem Fronteiras möchte die brasilianische Regierung nachhaltig dazu beitragen, Innovation und Entwicklung im eigenen Land voranzutreiben und somit die Wettbewerbsfähigkeit auf internationaler Bühne zu stärken.

Brasilianische Teilnehmer

Das Regierungsstipendienprogramm Ciência sem Fronteiras richtet sich an brasilianische Studierende und Wissenschaftler aus folgenden Bereichen - detaillierte Fächerliste portugiesisch. Die Bewerbungszulassung wird durch die brasilianischen Institutionen CAPES und CNPq geregelt. Für Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen und -modalitäten sollten sich interessierte Studierende und Wissenschaftler an das Auslandsbüro ihrer brasilianischen Heimatuniversität wenden. Nach erfolgter Auswahl durch CAPES/CNPq können sich potentielle Stipendiaten an der Medizinischen Fakultät der LMU München bewerben.

Künftige CsF-Stipendiaten an der LMU haben die Möglichkeit, an einem einmonatigen internationalen Intensivkurs in Onkologie vor Beginn des Sommersemesters teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie unter Oncology Winter School.

Bei Fragen zu CsF an der LMU München wenden Sie sich gerne an Lisa Lechner, Auslandsreferat Medizin international.office@med.uni-muenchen.de.

Eine Kooperation von

 

CNPq