Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Clinician Scientist Track

Zielgruppe

Der Clinician Scientist Track richtet sich an Ärzte/innen am Klinikum der LMU während der Facharztausbildung, die noch nicht als Wissenschaftler/in etabliert sind.

In der Regel ist nur eine einmalige Förderung durch die Medizinische Fakultät der LMU vorgesehen und damit nur eine einmalige Antragstellung für die FöFoLe-Anschubfinanzierung oder das MCSP (Ausnahme Advanced Track) möglich.

 

Bewerbungsvoraussetzungen 

  • Während der Facharztweiterbildung (frühestens ab dem 12. Monat)
  • Besetzung einer Klinik- oder Institutsstelle
  • Abgeschlossenes Promotionsverfahren (Nachweis der Promotion * und ggfls. Nachweis der Approbation in Deutschland bei einem im Ausland erworbenen Doktortitel) 
  • i.d.R. darf das 35. Lebensjahr * zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht vollendet sein (eine Anrechnung von z.B. Elternzeit, Pflege Angehöriger, Bundes- oder Sozialdienst, Doppelstudium ist möglich)
  • Nachweis von wissenschaftlichen Aktivitäten z.B. Vorträge und Poster auf nationalen / internationalen Konferenzen, (Ko-)Authorenschaft auf peer-reviewed Publikationen
  • Bereitschaft zu einer möglicherweise verlängerten Facharztweiterbildung, falls die Forschungszeit durch die Landesärztekammer nicht bzw. nur anteilig anerkannt wird
* trackspezifische Unterschiede möglich

Förderung Clinician Scientist Track FöFoLe+

  • Thematische Ausrichtung: offen
  • Geschützte Forschungszeit: 15 Monate Vollzeitäquivalent (Voll- und/oder Teilzeit, flexible Verteilung über 36 Monate)
  • Einrichtungswechsel: optional (Verbleib an Heimateinrichtung oder Wechsel an andere Arbeitsgruppe / Einrichtung innerhalb der Medizinischen Fakultät)
  • Fördermittelgeber: Medizinische Fakultät
  • Förderumfang: 15 Monate (Vollzeitäquivalent) Arzt-Kompensationsstelle TV-Ä1 für die Heimateinrichtung + Sachmittel bis 19.000 EUR für die geförderte Person
  • Mentoring: je ein/e wissenschaftliche/r und klinische/r Mentor/in, optional auch ein/e persönliche/r Mentor/in 
  • Aufnahmeverfahren: Schriftlicher Antrag, Vorauswahl durch unabhängige Gutachter, Begutachtungskolloquium
  • Ausschreibungstermine, jährlich:
    o 15. Juni (Förderbeginn 1. Quartal des Folgejahres)
    o 15. Dezember (Förderbeginn 3. Quartal des Folgejahres)
  • Antragsunterlagen: siehe Menü "Ausschreibungen" für nähere Information

Förderung Clinician Scientist Track Assoziierte Programme

Assozierte Clinician Scientists werden in das MCSP-Netzwerk aufgenommen und können die MCSP-Veranstaltungen besuchen.

Voraussetzung für die Aufnahme ist die Erfüllung der allgemeinen Bewerbungsvoraussetzungen für Clinician Scientists und die Finanzierung einer geschützten Forschungszeit im Ausmaß von 14,4 Monaten (Vollzeitäquivalent) durch beguachtete Drittmittel oder die Heimateinrichtung.

Ein Antrag auf Aufnahme als assozierter Clinician Scientist kann jederzeit gestellt werden. Bitte kontaktieren Sie die MCSP-Geschäftsstelle bezüglich der benötigten Unterlagen. Über die Aufnahme entscheidet der MCSP-Vorstand nach Einzelprüfung des Antrages. 

Folgende Clinician Scientist Tracks werden nicht mehr ausgeschrieben,
d.H. es ist keine Bewerbung mehr möglich:

Track Metiphys

  • Thematische Ausrichtung: offen
  • Geschützte Forschungszeit: 18 Monate Vollzeitäquivalent (Voll- und/oder Teilzeit, flexible Verteilung über 36 Monate)
  • Einrichtungswechsel: obligat (innerhalb der Medizinischen Fakultät, z.B. Rotation in eine grundlagenwissenschaftliche Arbeitsgruppe)
  • Fördermittelgeber: Medizinische Fakultät
  • Förderumfang: Heimateinrichtung erhält eine Kompensationsstelle TVL-Ä1 für 18 Monate
  • Förderbeteiligung: optional Sachmittel und zusätzliche Forschungszeit von der entsendenden und/oder aufnehmenden Einrichtung
  • Mentoring: je ein/e Mentor/in der entsendenden und aufnehmenden Einrichtung (siehe Mentoring)
  • Ausschreibungstermin: Zum 15.6.2021 erfolgte die letzte Ausschreibung, es ist keine weitere Bewerbung möglich

Track PRIME

  • Thematische Ausrichtung: vaskuläre Medizin
  • Geschützte Forschungszeit: 18 Monate Vollzeitäquivalent (Voll- und/oder Teilzeit, flexible Verteilung über 36 Monate)
  • Einrichtungswechsel: optional (Verbleib an Heimateinrichtung oder Wechsel an andere Arbeitsgruppe oder Einrichtung der Medizinischen Fakultät)
  • Fördermittelgeber: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und Medizinische Fakultät der LMU
  • Förderumfang: Heimateinrichtung erhält eine Kompensationsstelle TVL-Ä1 für 18 Monate + Sachmittel bis 7.000 EUR und 1.500 EUR Reisekostenzuschuss für die geförderte Person
  • Förderbeteiligung: zusätzlich erforderliche Mittel müssen entweder durch die Heimateinrichtung bereitgestellt oder durch die/den Geförderte/n selbständig eingeworben werden. Die Geförderten werden bei der Antragstellung unterstützt.
  • Zusätzliche Bewerbungsvoraussetzungen: die Förderung zielt auf die frühe Phase als Clinician Scientist, weshalb das 31. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Bewerbung i.d.R. nicht vollendet sein sollte; die Promotion muss bei Antragstellung mit Votum informativum im Dekanat vorliegen; (Mit-)Autorschaft mindestens einer Publikation über ein experimentelles Thema
  • Mentoring: je ein/e klinische/r und wissenschaftliche/r Mentor/in (PI)
  • Ausschreibungstermin: 2020 erfolgte die letzte Ausschreibung, es ist keine weitere Bewerbung möglich
  • Nähere Informationen: Programmbeschreibung