Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

iThenticate - Überprüfung von Textübereinstimmungen

Unsere Fakultät wird, wie auch andere medizinische Fakultäten, immer häufiger mit Plagiatsvorwürfen - vor allem bei Dissertationen - konfrontiert. Um dieser nicht nur für die betroffenen Promovenden, sondern auch für Betreuer und letztendlich für die gesamte Medizinische Fakultät problematische Situation zu begegnen, hat der Fakultätsrat beschlossen, allen Betreuern von Promovenden die Möglichkeit zu eröffnen, Dissertationen vor der Einreichung im Promotionsbüro einer Plagiatsüberprüfung zu unterziehen.

Dies soll nun bei künftigen Dissertationen eine Plagiatsproblematik verhindern. Ein solches Ziel kann nur realisiert werden, wenn künftig möglichst alle Dissertationen der Medizinischen Fakultät einer Plagiatsprüfung unterzogen werden. Die Medizinische Fakultät ermöglicht nun den Betreuern ab sofort, die Dissertationen ihrer Promovenden mithilfe einer neu eingeführten Plagiatserkennungssoftware zu überprüfen.

Konkret bedeutet dies für zukünftig abzugebende Dissertationen, dass Betreuer einen Zugang zu dem Portal "iThenticate" erhalten, womit jede Dissertation auf mit anderen Arbeiten übereinstimmende Textfragmente überprüft wird. Da die Überprüfung vor Eröffnung des Promotionsverfahrens stattfindet, bekommen Doktoranden eine einmalige Möglichkeit verdächtige Stellen zu überarbeiten ohne Konsequenzen befürchten zu müssen. Eine zweite, dann jedoch letzte Überprüfung nach Überarbeitung ist möglich. Bei Einreichung der Dissertation muss der Doktorand die Stellungnahme (siehe Vorlage) des Betreuers zu der Überprüfung abgeben.
Nicht überprüfte Doktorarbeiten werden nach der offiziellen Abgabe im Promotionsbüro von der Munich Medical Research School (MMRS) überprüft. In diesem Fall geht der Prüfbericht mit in den Begutachtungsprozess und kann entsprechende Konsequenzen haben.

Die Software "iThenticate" steht Ihnen ab sofort zur Verfügung. Ab dem 15. Oktober 2016 werden alle Dissertationen, die nicht vorab einer Überprüfung unterzogen wurden, einer Überprüfung nach Einreichung durch die MMRS unterzogen.

Kurzbeschreibung des Ablaufs

  • Sie können unter mmrs@med.uni-muenchen.de einen Account beantragen, der Ihnen zusammen mit einem eigenen Ordner von der MMRS angelegt wird
  • Schicken Sie bitte zu überprüfende Doktorarbeiten als an oben genannte Adresse unter Beachtung folgender Hinweise:
    • Reichen Sie bitte nur den Fließtext der Dissertation ein (ohne Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Literaturverzeichnis, usw.)
    • Aus Datenschutzgründen wird die Arbeit ohne Titel und ohne vollständigen Namen des Doktoranden hochgeladen. Um ein anonymisiertes Kürzel für jeden Doktoranden zu erstellen, würden wir Sie dennoch beim Zuschicken der Dissertation um dessen Namen bitten.
  • Nach dem Hochladen der zu überprüfenden Dissertation steht Ihnen der Prüfbericht innerhalb einer halben Stunde bis Stunde zur Verfügung
  • Beurteilung des Prüfberichts
    • Um zu dem Prüfbericht der zu überprüfenden Dissertation zu gelangen, klicken Sie bitte neben dieser Arbeit auf die angegebenen Prozentzahlen

      Achtung: Diese sind kein Hinweis darauf, ob es sich bei der Dissertation um ein Plagiat handelt oder nicht! Sie geben lediglich den Prozentsatz übereinstimmender Textfragmente mit verschiedensten Quellen wieder. Diese können selbstverständlich auch korrekte Zitate, übliche Redewendungen u.ä. beinhalten!

    • Lesen Sie den Prüfbericht sorgfältig durch. Nur Sie können beurteilen, ob es sich bei den markierten Stellen um ein potentielles Plagiat handelt oder nicht.
    • Im "Material und Methoden" Teil einer Arbeit handelt es sich natürlich oft um bewährte Methoden und deren Beschreibung. Diese neu zu formulieren ist natürlich schwierig und entsprechend sollte dieser Teil der Dissertation berücksichtigt werden.
    • Bei Bedarf hat der Doktorand die einmalige Chance die Dissertation zu überarbeiten. Selbstverständlich können Sie hierfür den Prüfbericht auch mit ihm/ihr besprechen. Nach der Überarbeitung können Sie die Arbeit ein zweites und letztes Mal zur Überprüfung hochladen lassen.
  • Nach Beurteilung des aktuellsten Prüfberichts füllen Sie bitte das Formblatt zur Stellungnahme (siehe unten) aus und unterschreiben es. Diese muss bei Einreichen der Dissertation mitabgegeben werden. Den Prüfbericht müssen Sie nicht mitabgeben! Dieser kann bei Bedarf von der MMRS und dem Promotionsbüro online eingesehen werden.

Der unten angegebene Leitfaden beinhaltet eine ausführliche Anleitung zur Verwendung von iThenticate.

Downloads