Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LMUexchange

shspmap USA USA Kolumbien Chile Brasilien Aethiopien Japan Thailand Ukraine Israel Vietnam Indonesien Russland Kanada China Georgien Mexiko Somalia Mosambik Litauen

Im Rahmen von "Strukturierten Hochschulpartnerschaften" bietet die Medizinische Fakultät Austauschmöglichkeiten mit Universitäten im außereuropäischen Ausland. Dabei sind die Studierenden an der Gastuniversität von Studiengebühren befreit.

Online-Bewerbung außereuropäische Partneruniversitäten

Äthiopien: Jimma

Brasilien: Botucatu - Campinas - Curitiba - João Pessoa - Roraima

Chile: Coquimbo - Santiago - Valdivia

China: Shanghai - Hangzhou

Georgien: Tiflis

Indonesien: Jember

Israel: Jerusalem

Japan: Tokyo

Kanada: Edmonton

Kolumbien: Bogotá

Litauen: Vilnius

Mexiko: Puebla

Mosambik: Beira

Russische Föderation: Moskau

Somalia: Hargeisa

Thailand: Bangkok

Ukraine: Kiew

USA: Cincinnati - New York

Vietnam: Da-Nang

nach oben


Äthopien

Jimma

Jimma University

Programmbeauftragter: Prof. Dr. med. Matthias Siebeck

Im Rahmen des Studentenaustauschs des JU-LMU Link for Medical Education gibt es für Studierende der LMU die Möglichkeit, für rund drei Wochen in Jimma, Äthiopien, am Community-Based Training Programme (CBTP) teilzunehmen.

Für Studierende, die im Sommersemester 2016 Modul 5 an der LMU absolvieren, gibt es die Möglichkeit, am fünfwöchigen Gynaecology and Obstetrics Undergraduate Exchange (GYNE&OBS Exchange) mit der Jimma University teilzunehmen.

Studierende im PJ können am Team Training Program in Jimma teilnehmen, sofern entsprechende Vorerfahrungen vorliegen.

nach oben


Brasilien

Botucatu

Universidade Estadual Paulista "Júlio de Mesquita Filho"

Programmbeauftragter: Dr. med. Daniel Bauer

siehe auch: Ciência sem Fronteiras

Campinas

Universidade Estadual de Campinas

Programmbeauftragter: Dr. med. Daniel Bauer

siehe auch: Ciência sem Fronteiras

Curitiba

Universidade Federal do Paraná

Programmbeauftragte: Prof. Dr. rer. biol. hum. Katja Radon

siehe auch: Ciência sem Fronteiras

João Pessoa

Universidade Federal da Paraíba

Programmbeauftragter: PD Dr. med. Matthias Angstwurm

siehe auch: Ciência sem Fronteiras

Roraima

Universidade Federal de Roraima

Programmbeauftragte: Prof. Dr. rer. biol. hum. Katja Radon

siehe auch: Ciência sem Fronteiras

nach oben


Chile

Coquimbo

Universidad Católica del Norte

Programmbeauftragte: Prof. Dr. rer. biol. hum. Katja Radon

Santiago

- Universidad de Chile
   Programmbeauftragte: Prof. Dr. rer. biol. hum. Katja Radon

- Pontificia Universidad Católica de Chile
   Programmbeauftragte: Prof. Dr. rer. biol. hum. Katja Radon

- Clínica Alemana de Santiago
   Programmbeauftragter: Prof. Dr. med. Soheyl Noachtar

Im Rahmen dieses Kooperationsvertrages können Studierende in Santiago famulieren, PJ-Anteile verbringen, hospitieren oder an gemeinsamen Projekten mitwirken (vorwiegend in der Neurologie).
  • Bewerbungszeitraum: ganzjährig

Valdivia

Universidad Austral de Chile

Programmbeauftragte: Prof. Dr. rer. biol. hum. Katja Radon

nach oben


China

Hangzhou

Zhejiang University

Programmbeauftragter: PD Dr. med. Matthias Angstwurm

Shanghai

Tongji University

Programmbeauftragter: PD Dr. med. Matthias Angstwurm

Im Rahmen des International Medical Internship Program bietet das Shanghai East Hospital Medizinstudierenden ein komplett auf Englisch basierendes Praktikumsprogramm in Chirurgie, Innerer Medizin und Anästhesie mit begleitendem PJ-Fortbildungsprogramm. [mehr]

 

Jioatong University

Programmbeauftragte: Dr. med. Tanja Herrler

nach oben


Georgien

Tiflis

Tbilisi State Medical University

Programmbeauftragter: Prof. Dr. med. Karl-Walter Jauch

nach oben


Indonesien

Jember

Universitas Jember

Programmbeauftragter: Prof. Dr. med. Thomas Löscher

nach oben


Israel

Jerusalem

Hebrew University of Jerusalem

Programmbeauftragter: Prof. Dr. Dr. h. c. Thomas Ruzicka

nach oben


Japan

Tokyo

University of Tokyo

Programmbeauftragter: Prof. Dr. med. Robert Dalla Pozza

Bewerbungen für PJ sind nach Rücksprache mit Frau A. Naritomi, Sprachenzentrum der LMU, möglich.

 

The Jikei University School of Medicine

Programmbeauftragte: Dr. med. Jun Thorsteinsdottir

nach oben


Kanada

Edmonton

University of Alberta

Programmbeauftragte: Prof. Dr. med. Orsolya Genzel-Boroviczény

Im Rahmen des MeCuM StEP können ausgewählte Stipendiaten einen Teil ihres PJ an der University of Alberta absolvieren.

Bewerbungszeitraum: voraussichtlich April 2013

nach oben


Kolumbien

Bogotá

Universidad del Rosario

Programmbeauftragte: Prof. Dr. rer. biol. hum. Katja Radon

nach oben


Litauen

Vilnius

Mykolo Romerio Universitetas

Programmbeauftragter: Prof. Dr. med. Wolfgang Eisenmenger

nach oben


Mexiko

Puebla

Benemérita Universidad Autónoma de Puebla

Programmbeauftragte: Dr. med. Irene Alba-Alejandre

nach oben


Mosambik

Beira

Universidade Católica de Moçambique

Programmbeauftragter: Prof. Dr. med. Florian Heinen

nach oben


Russische Föderation

Moskau

I.M. Sechenov First Moscow State Medical University

Programmbeauftragter: Prof. Dr. med. Dr. h. c., FACR, FRCR Maximilian Reiser

nach oben


Somalia

Hargeisa

University of Hargeisa

Programmbeauftragter: Prof. Dr. med. Matthias Siebeck

nach oben


Thailand

Bangkok

Chulalongkorn University

Programmbeauftragter: Prof. Dr. med. Robert Dalla Pozza

nach oben


Ukraine

Kiew

P.L.Shupyk National Medical Academy of Post-Graduate Education

Programmbeauftragter: Prof. Dr. Dr. h. c. Hubertus von Voss

nach oben


USA

Boston

Harvard Medical School

Programmbeauftragte: Prof. Dr. med. Orsolya Genzel-Boroviczény

Im Rahmen des MeCuM StEP können ausgewählte Stipendiaten einen Teil ihres PJ an der Harvard Medical School absolvieren.

Cincinnati

University of Cincinnati

Programmbeauftragte: Prof. Dr. med. Orsolya Genzel-Boroviczény

Im Rahmen des MeCuM StEPkönnen ausgewählte Stipendiaten einen Teil ihres PJ an der University of Cincinnati absolvieren.

New York

Cornell University

1. Programmbeauftragte: Prof. Dr. med. Orsolya Genzel-Boroviczény

Im Rahmen des "MeCuM StEP" können ausgewählte Stipendiaten einen Teil ihres PJ am Weill Cornell Medical Center absolvieren.

2. Programmbeauftragte: Prof. Dr. med. Martin Fischer, MME (Bern); Prof. Dr. med. Orsolya Genzel-Boroviczény; Prof. Dr. rer. nat. Ulrich Mansmann; Prof.  Dr. med. Dennis Nowak

Public-Health-Projekt US-EU MEE

Der vierwöchige Austausch findet im  März bzw. April statt. Anhand eines vorher bestimmten Krankheitsbildes werden den Studierenden Patienten an der Partneruniversität zugewiesen und nach  Auswertung der entsprechenden Krankengeschichten die Gesundheitssysteme beider Länder verglichen. [mehr]

nach oben


Vietnam

Da-Nang, Ho-Chi-Minh-Stadt

The University of Da Nang

Ho Chi Minh City University of Medicine and Pharmacy

Programmbeauftragter: Prof. Dr. med. Robert Dalla Pozza