Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

BMBF - Deutsche Zentren der Gesundheitsforschung und
Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum

Die Medizinische Fakultät bildet jeweils einen Standort aller sechs Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung. An den neu gegründeten Zentren sollen Translationsprozesse durch neue Forschungsstrukturen optimiert werden. Forschungsschwerpunkte sind Krebs, Diabetes, Stoffwechsel-, Herz-Kreislauf-, Infektions-, Lungen- und neurodegenerative Erkrankungen.

Bereits in der zweiten Förderperiode befindet sich mit dem Deutschen Schwindel- und Gleichgewichtszentrum (DSGZ) ein sogenanntes Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum (IFB). "Mit einem IFB soll in einem bedeutsamen Krankheitsbereich der nachhaltige Aufbau eines Forschung und Versorgung umfassenden Zentrums zu einem gemeinsamen, das Profil bestimmenden Schwerpunkt sowohl einer Medizinischen Fakultät als auch des zugehörigen Universitätsklinikums gefördert werden. Damit sollen Translation und wechselseitige Stimulation zwischen grundlagenbezogener und patientenbezogener klinischer Forschung gestärkt [...] werden." (BMBF)

Es handelt sich sowohl bei den Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung als auch bei dem Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrum um langfristig angelegte Strukturförderungen des BMBF. Siehe dort Deutsche Zentren der Gesundheitsforschung bzw. Integrierte Forschungs- und Behandlungszentren (IFB).