Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Themensuche "Infektion"

  • DZIF - Deutsches Zentrum für Infektionsforschung

    Stellvertretender Standortsprecher: Prof. Dr. Michael Hölscher
    Einrichtung: Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin mehr

  • Heterogeneous activity underlying the control of animal behaviour by a fungus (heteroGENIUS)

    Sprecher: Prof. Dr. Martha Merrow
    Einrichtung: Institut für Medizinische Psychologie
    Förderung: 2012 bis 2015 mehr

  • Magenkeim Helicobacter pylori: Von Anfang an hochvariabel

    24. Oktober 2017

    Das ebenso weit verbreitete wie gefährliche Bakterium Helicobacter pylori verändert im menschlichen Wirt vom Moment der ersten Infektion an laufend seine Gene - für die Impfstoffentwicklung eine große Herausforderung. mehr

  • Dr. Markus Reinholz wird in die DFG-Nachwuchsakademie "Klinische Studien in der Infektionsmedizin" aufgenommen

    27. Juni 2017

    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) startet ihre erste Nachwuchsakademie „Klinische Studien in der Infektionsmedizin“. Mit der Aufnahme bietet die Nachwuchsakademie Dr. Markus Reinholz von der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie die Möglichkeit sein Projekt zum Thema "Neue Methodiken zur Diagnostik und Therapie von HPV" weiterzuentwickeln und umzusetzen. mehr

  • Nationales Referenzzentrum an der LMU

    18. Oktober 2016

    Diagnostik, Beratung, Qualitätssicherung: Die Virologie am Max von Pettenkofer-Institut übernimmt zentrale Netzwerkaufgaben im Kampf vor allem gegen den AIDS-Erreger HIV. mehr

  • Warum manche Kinder nicht erkranken

    29. September 2016

    Das Immunsystem gesunder HIV-infizierter Kinder, die auch ohne Therapie kein AIDS bekommen, reagiert anders als bei kranken Kindern und bei Erwachsenen: Eine neue Studie deckt die Mechanismen ihrer Immunantwort auf. mehr

  • Raffinierte Abwehrstrategie

    12. August 2016

    Ein bisher vor allem als Tumorsuppressor bekanntes Molekül hemmt die Vermehrung SARS auslösender Coronaviren, wie LMU-Forscher zeigen. mehr

  • Wurminfektion verdoppelt HIV-Ansteckungsrisiko

    03. August 2016

    Der Befall mit den in Afrika weit verbreiteten Erregern der Filariose lässt dort die Gefahr, sich mit HIV zu infizieren, deutlich steigen, hat ein internationales Forscherteam jetzt herausgefunden. mehr

  • Impfung gegen Bakterien

    Jahresbericht 2014

    Die Industrie hat die Suche nach neuen Antibiotika weitgehend eingestellt. Infektiologen der Dr. von Haunerschen Kinderklinik entwickeln deshalb Impfungen gegen Bakterien. mehr

  • Magenschleimhautentzündung

    Jahresbericht 2012

    Dass Bakterien zunehmend resistent gegen Antibiotika werden, besorgt Mediziner seit Jahren. Entsprechend suchen Forscher händeringend nach neuen Therapien, um bakterielle Infektionen auch zukünftig effektiv zu bekämpfen. Das Team von Prof. Rainer Haas vom Max-von-Pettenkofer-Institut der LMU ist einer neuen Behandlung gegen das Bakterium Helicobacter pylori ein Stück näher gekommen. „Zumindest in ersten Versuchen mit Zellkulturen haben wir die Injektion eines Giftstoffes verhindert, den die Bakterien über ein spezielles System in die Magenschleimhautzellen spritzen“, sagt der Mikrobiologe. mehr

  • Schlafkrankheit

    Jahresbericht 2012

    „Es ist ein Mechanismus, den man getrost als altruistisch bezeichnen darf“, sagt Prof. Michael Boshart über das, was die vergleichsweise trickreichen einzelligen Trypanosomen veranstalten, wenn sie den Menschen infizieren. „Einige opfern sich für die anderen auf, damit die Infektion letztlich Erfolg hat“, sagt der Arzt und Molekularbiologe vom Biozentrum der LMU. Zusammen mit einem belgischen Kollegen ist Boshart dem erstaunlichen Phänomen „absolut zufällig“ auf die Spur gekommen. mehr

  • Virenblocker

    Jahresbericht 2011

    Kontrolle ist alles, wenn es darum geht, im Körper die Vermehrung von Zellen in geordneten Bahnen laufen zu lassen. Mehrere Gene und die nach ihrer Anweisung gebauten Proteine sind in verschiedenen molekularen Signalwegen daran beteiligt, ungebremstes Wachstum von vornherein zu verhindern oder, falls es dennoch dazu gekommen ist, die betreffenden Zellen sterben zu lassen. Manche dieser Gene bzw. Proteine sind für die Zellteilung besonders wichtig. mehr

  • Der Stallfaktor schützt vor Asthma

    Jahresbericht 2011

    Das Ziel der Forschergruppe um Prof. Erika vonMutius ist klar und hoch gesteckt. „Wir wollen Kinder vor Asthma und Allergien schützen“, sagt die Ärztin vom Dr. von Haunerschen Kinderspital und hat konkrete Forschungspläne, die idealerweise in klinischen Studien mit gänzlich neuen Präparaten münden sollen. Seit kurzem unterstützt der Europäische Forschungsrat die Wissenschaftlerin mit dem hoch dotierten „ERC Grant“ – mehr als zwei Millionen Euro, die in die laufenden Projekte fließen. Das Münchner Team erforscht, welche Bakterien und Pilze die Mädchen und Jungen vor den weit verbreiteten Erkrankungen wappnen könnten. mehr

  • Infektions- und Tropenmedizin

    Jahresbericht 2010

    HIV-Aids und Tuberkulose (TB) sind in vielen Ländern Afrikas ein verheerendes medizinisches Problem – und hängen eng zusammen. Denn erst das geschwächte Immunsystem eines HIV-Infizierten erleichtert den Erregern der TB den Weg für eine ungehemmte Infektion der Lungen. Dringend braucht die Medizin neue Impfstoffe gegen die beiden tödlichen Erkrankungen – und neue Medikamente. Entsprechende klinische Studien mit meist tausenden Patientengruppen sind gerade unter den widrigen Bedingungen auf dem schwarzen Kontinent keine triviale Aufgabe und erfordern eine große logistische und wissenschaftliche Expertise. mehr