Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Transplantationsmedizin

Die Transplantation von Organen wie Herz, Niere, Leber, Pankreas und Lunge bis hin zu Knochenmark- und Stammzellverpflanzungen ist ein von ständigen Innovationen geprägter Bestandteil der regenerativen Medizin. Am Klinikum der Universität München ist ein eigenes Transplantationszentrum verwirklicht worden, das alle Organsysteme abdeckt. Hier arbeiten nahezu alle Fachgebiete der Medizin zusammen. Themen der Forschungsarbeit sind unter anderem die Beeinflussbarkeit von Ischämie-Reperfusionsschäden, die dann auftreten, wenn ein Organ eine Zeit lang nicht durchblutet war, die Vorbeugung von Transplantatversagen und – bedingt durch den Mangel an Spenderorganen – die Entwicklung von Organersatzverfahren.

  • Auf dem Weg zur optimalen Herzklappe

    herz

    Wissenschaftler der Herzchirurgischen Klinik wollen Gewebe züchten, um eine künstliche Herzklappe ohne Nachteile zu bauen. mehr

  • Notfall-Medizin

    huber-wagner

    Wenn sie im Schockraum der Notaufnahme einen schwerverletzten Patienten vor sich haben, wollen die Mediziner der Chirurgischen Klinik am Campus Innenstadt nur eins: so schnell wie möglich so viele verlässliche Informationen wie möglich über den Zustand und das Verletzungsmuster des Patienten bekommen, um das richtige Therapie- Konzept zu wählen. Denn es geht meist um Leben und Tod. Und um jede Minute. Dabei ist die optimal abgestimmte Zusammenarbeit von Unfallchirurgen, Anästhesisten und Radiologen im Schockraum essentiell – unterstützt von einer überzeugenden Technik. mehr