Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Förderprogramme

Unterstützung auf dem Weg zu (eigenständigen) Forschungsprojekten erhalten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät im Förderprogramm Forschung und Lehre der Medizinischen Fakultät sowie im Zukunftskonzept LMUexcellent der Universität München

Die Medizinische Fakultät hat sich im Rahmen der internen Forschungsförderung ebenfalls die Förderung des klinisch-wissenschaftlichen Nachwuchses zum Ziel gesetzt. Clinician Scientist-Programme richten sich in der Regel an Ärztinnen und Ärzte nach den ersten Weiterbildungsjahren zum Facharzt an einer Universitätsklinik, die ein dokumentiertes wissenschaftliches Interesse vorweisen können. Neben dem fakultätsweiten Metiphys-Programm widmen sich weitere thematische Forschungskollegs der Ausbildung von Clinician Scientists.

Eine kalendarische Übersicht im internen Bereich stellt die verschiedenen Fristen im Jahresverlauf dar. Hier finden sie ebenfalls Hinweise zu unterschiedlichen geförderten Forschungsfreistellungen sowie zu weiteren Fördermöglichkeiten für Doktoranden, Postdoktoranden und erfahrene Wissenschaftler.

  • Munich Excellence Training Initiative for Physician Scientists (Metiphys)

    metiphys

    Der medizinische Fortschritt benötigt forschende Ärzte und Ärztinnen. Das Metiphys (Munich Excellence Training Initiative for Physician Scientists)-Programm der Medizinischen Fakultät soll daher Weiterbildungsassistentinnen und –assistenten in klinischen Fächern eine zusätzliche, fundierte Ausbildung im Bereich der Grundlagenforschung in München ermöglichen und ihnen vor Ort eine längerfristige Forschungs- und Karriereperspektive bieten. Das Förderinstrument dient auch der Vernetzung von klinischen, präklinischen und grundlagenorientierten Instituten, um die translationale Forschung am Standort zu stärken. mehr

  • Förderprogramm für Forschung und Lehre (FöFoLe)

    foefole.jpg

    Das Förderprogramm für Forschung und Lehre (FöFoLe) dient der Förderung qualitativ hochwertiger Forschung und innovativer Programme zur Verbesserung der medizinischen Ausbildung. Doktoranden, die eine experimentelle Doktorarbeit anstreben, können sich bei FöFoLe im Rahmen des Promotionsstudiengangs "Molekulare Medizin" und "Systembiologische Medizin" bewerben und eine Förderung für 18 Monate beantragen. mehr

  • LMUexcellent

    lmuexcellent

    Die Hochschule unterstützt Wissenschaftler bei der Einwerbung externer Drittmittel. Vom ersten Projekt eines Doktoranden, der zu einem Kongress ins Ausland fährt, bis zu Verbundforschungsprojekten, die hohe Drittmittel einspielen. So werden aus einem Euro Förderung viele Euro für die Forschung. Und oft erreicht die Förderung den Nachwuchs in einer Phase, in der sich entscheidet, ob er niedergelassener Arzt wird oder Forscher am Universitätsklinikum. mehr