Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Herz-Kreislauf: Franz-Maximilian-Groedel-Preis für Dr. Tobias Petzold

31. Juli 2017

petzold V. l.: Johann W. Wagner (m:con), DGKPräsident Prof. Dr. Hugo A. Katus, Dr. Tobias Petzold, Bastian Fiedler (m:con), Präsident der Jahrestagung Prof. Dr. Martin Borggrefe (Foto: DGK/Thomas Hauss)

Auf der 83. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herzund Kreislaufforschung e. V. wurde Dr. Tobias Petzold, Medizinische Klinik und Poliklinik I, der Franz-Maximilian-Groedel-Forschungspreis für seine Arbeit über den Zusammenhang zwischen Gerinnungshemmern und Schlaganfall-Risiko verliehen. Sein Team zeigte, warum eine neue Klasse von Gerinnungshemmern in seltenen Fällen das Risiko für Herzinfarkte erhöhen kann.

Mit dem Franz-Maximilian-Groedel-Forschungspreis werden theoretisch und klinisch tätige Wissenschaftler ausgezeichnet, deren wissenschaftliche Arbeiten sich mit Fragen der Herz- und Kreislaufforschung beschäftigen. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Quelle: Universitätsklinikum (Text) und DGK (Text und Bildnachweis)