Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Auszeichnung für Hans-Peter Horny als "Researcher of the Year"

02. Dezember 2016

Professor Hans-Peter Horny vom Pathologischen Institut der LMU ist vom European Competence Network on Mastocytosis (ECNM) mit dem Titel “Researcher of the Year 2016” ausgezeichnet worden.

Professor Horny leitet seit fünf Jahren das Europäische Referenzzentrum für Mastozytose-Diagnostik (ECNM) an der LMU. Er befasst sich mit der Diagnostik dieser seltenen und äußerst heterogen Gruppe von Erkrankungen des Knochenmarks, die zum Beispiel die Urtikaria pigmentosa, eine gutartige Hauterkrankung, aber auch die extrem seltene und bösartig verlaufende Mastzellenleukämie einschließt.

Professor Horny gilt weltweit als einer der führenden Experten zum Thema Mastozytosen und hat die entsprechenden Kapitel in fast allen wichtigen Hämopathologie-Lehrbüchern beigesteuert. Zudem arbeitet Horny für die sogenannten „Blue Books“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO), in denen entsprechende Standards und Definitionen gesetzt werden. Er ist dabei Erstautor der Kapitel zur Mastozytose sowie Koautor bei den Eosinophilenleukämien.

Dem Board des European Competence Network for Mastocytosis (ECNM) gehört er bereits seit dessen Gründung im Jahr 2002 an. Dem ECNM gehörten Mediziner und Forscher aus Disziplinen wie Dermatologie, Allergologie, Hämatologie oder Pathologie an, die sich alle bevorzugt mit der seltenen Erkrankung „Mastozytose“ beschäftigen. Der Preis wurde erst zum dritten Mal verliehen.

„Die wissenschaftlichen Erfolge beruhen ganz wesentlich auf einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit klinisch tätigen Hämatologen, wie den Kollegen Professor Peter Valent von der Uni Wien und Professor Andreas Reiter vom Universitätsklinikum Mannheim“, so Professor Hans-Peter Horny.

Quelle: Pressemitteilung LMU (Text und Bildnachweis)