Medizinische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Auszeichnung für Florian Herrmann und seine Kollegen für herausragende Projekte

03. Dezember 2015

Am heutigen Donnerstag hat die LMU 12 Preise im Rahmen des Programms Lehre@LMU vergeben. Der LMU Lehrinnovationspreis würdigt Lehrende, die innovative Lehrkonzepte erarbeiten und umsetzen. Die besten studentischen Forschungsprojekte werden mit dem LMU Forscherpreis für exzellente Studierende prämiert. Die Preise werden von der LMU jährlich vergeben.

lehre Foto: Jan Greune / LMU

Die Medizinische Fakultät ist bei dem LMU Forscherpreis für exzellente Studierende 2015 mit vertreten:

„A survey study on student preferences regarding pathology teaching in Germany: a call for curricular modernization”
Dr. med. Florian E. M. Herrmann, Markus Lenski und Julius Steffen (Medizinische Fakultät)

Florian Herrmann und seine Kollegen erhalten den Preis für ein Projekt zur medizinischen Curriculumsverbesserung in der pathologischen Lehre im Rahmen des MeCuM StEP - Studierenden Exzellenz Programm, aus dem die Publikation „A survey study on student preferences regarding pathology teaching in Germany: a call for curricular modernization.“ in BMC Medical Education hervorgegangen ist. In der insgesamt elfköpfigen studentischen StEP-Gruppe wurden die Fragestellungen zur Analyse der Lehrsituation in der Pathologie an der LMU und in Brisbane (Australien) ausgearbeitet, die durch die Studie beantwortet werden sollten. Nach einer Fokusgruppenanalyse wurde eine Online-Umfrage unter Medizinstudierenden der LMU durchgeführt. Anhand der so gewonnenen Daten wurde schließlich, unter Einbeziehung von Pathologen und Medizindidaktikern aus Australien, Deutschland und den USA, ein konkretes Konzept zur Verbesserung der Lehre entwickelt. Die Arbeit ist aufgrund der internationalen Perspektive und dem hohen Engagement bei der Sammlung und Aufbereitung der Daten bemerkenswert.

Quelle: Pressemitteilung